Interessantes über luftgekühlte Volkswagen, Artverwandte und Oldtimer

Kultstatus: Bulli!

Keiner vom Volkswagenkonzern hatten sich bei der Einführung des multifunktionalen T1 Busses im Jahre 1950 Gedanken gemacht, welchen Kultstatus dieses Nutzfahrzeug erreichen wird. Anfangs stand der T1 für das Wirtschaftswunder, der wie Phoenix aus der Asche stieg und das kriegszermürbte Land Hoffnung gab und die Menschen wieder voran brachte. Nicht nur Waren und Personen wurden transportiert, nein auch ein ganz neues Lebensgefühl. Dieses Konzept ging auf und der VW-Bus wurde ein weltweiter Exportschlager.

Bulli

In den USA war er bei den Surfern und Hippies sehr beliebt und reihte sich an den Stränden mit Café-Racer und Woodies ein und war ein fester Bestandteil dieser Kultur. Heutzutage einen T1 oder T2 Bus in einem guten Zustand zubekommen, kann schon recht preis-intenssiv sein. Die Nachfrage ist hoch und das Angebot eher rückläufig. Die Methode sich einen VW-Bus zu restaurieren ist auch beliebt. Jedoch muss man sich mit der Materie auskennen und viel Zeit und auch Geld investieren, bis der Bulli den eigenen Wünschen entspricht.

Wenn man eine kleine Finanzspritze braucht, kann man sich auch mal in das Online Casino begeben. Progressive Jackpots von Spielautomaten wie Mega Moolah haben schon mehrmals glückliche Gewinner zu Millionären gemacht. Erfahren Sie doch alles über Spielautomaten, Regeln für Poker und Roulette, Strategien für Black Jack und noch vieles mehr auf http://www.casinoonlinespielen.info/ ! Die letzten Nachrichten, die besten Deals und Willkommenspakete findet man alles hier. Informieren Sie sich über die lukrativsten Online Casino, die schicksten Spielautomaten und alle Softwareanbieter auf einem Blick.

Vergleichen wir doch mal die Kosten für die Anschaffung eines originalen T1 Busses. Hier finden wir Preise ab 15000 Euro für einfache, fahrbereite Fahrzeuge. Spezialmodelle oder Komplettumbauten zu Wohnmobilen können auch schon 50000 bis 70000 Euro kosten. Angesichts der immer rarer werdenden Fahrzeuge werden die Preise steigen. Also lohnt es sich auch Scheunenfunde aufzustöbern, die man für 5000 Euro erwerben kann, um diese Bullis wieder herzurichten. Wenn man lieber einen T2 sein Eigen nennen möchte, kann man natürlich davon ausgehen, je seltener das Modell, desto höher der Preis. Im Vergleich zu dem T1 aber wesentlich günstiger. Ein Volkswagen T2 Bus mit Westfalia-Umbau kann man schon für 19999 Euro erwerben. Gebrauchte Busse, die noch etwas Aufmerksamkeit und Liebe brauchen, kann man sich schon für 2500 Euro in die Garage schieben. Hier hat man noch mehr Spielraum, als bei dem Vorgängermodell. Der T2 hat natürlich auch Kultstatus und man kann klar sagen, wer jetzt investiert, kann sich sicher sein, dass sein Schmuckstück über die Jahre an Wert dazugewinnen wird. Wir wünschen viel Erfolg bei der Schatzsuche!

Zur Zeit keine Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

VW Käfer

Archive

VW Käfer Buchtipps

VW Käfer Geschenkideen

14511063-21255637

VW Käfer Ersatzteile


Gute Fragen


  • www.gutefrage.net: Antworten auf Ihre Fragen!

    Neue Fragen zum Thema Käfer: